Tiefenprüfung Brandschutz

Prüfung und Bewertung

Die Tiefenprüfung Brandschutz wird dann notwendig, wenn man ganzheitlich für ein Gebäude eine Bestandsaufnahme zur Ausführung des baulichen Brandschutzes benötigt. Dies kann als Beweissicherungsverfahren für gerichtliche Zwecke notwendig werden, aber auch als Arbeitsliste für die Abarbeitung von Restleistungen und Mängeln dienen.

Bei der Tiefenprüfung werden alle Bauteildurchbrüche, L-Kanäle, I-Kanäle und E-Kanäle, sowie alle klassifizierten Bauteile nebst Feuerschutzabschlüssen (Türen) geprüft und bewertet. Die Tiefenprüfung kann ebenfalls als Grundlage für eine VOB-Abnahme, respektive für eine Baurechtliche Abnahme dienen.

Die hier aufgedeckten Mängel können anschließend abgearbeitet und dokumentiert werden. Durch Wiederkehrende Prüfungen wird die zulassungskonforme Ausführung des Brandschutzes gewährleistet.

Der Aufwand ist objektspezifisch zu bewerten,
wir beraten Sie hierzu gern.